Bild Künstler

Krise der Demokratie? Zwischen (Rechts-)Populismus und Gegenstrategien

Vortrag

Die GEW lädt ein: Vortrag zum Thema "Rechtspopulismus" mit Prof. Klaus Dörre

In den alten kapitalistischen Zentren - auch in Deutschland - gibt es ausgeprägte soziale Ungleichheiten zwischen unten und oben. Diese - so die These von Klaus Dörre - werden von der Politik nicht mehr angemessen thematisiert und problematisiert, was den Humus erzeugt, auf dem ein völkischer Populismus gedeiht.

Auf der Basis eigener Untersuchungen befasst sich Dörre mit den Ursachen des neuen Rechtspopulismus. Spätestens nach den Wahlerfolgen der AfD bei den Landtagswahlen – und vor allem nach den jüngsten Ereignissen in Thüringen – müssen wir uns mit der Analyse der gesellschaftlichen Veränderungen beschäftigen und nach Ansatzpunkten für Gegenstrategien fragen, mit deren Hilfe sich der Rechtspopulismus wirksam bekämpfen lässt! Darüber wollen wir, nach dem Vortrag diskutieren. 

Die Veranstaltung ist eine Kooperation von GEW, mit der Initiative "Bunt statt braun" und dem buchcafé.

 

Mi, 04.03.2020

19:00 Uhr

Eintritt frei