Bild Künstler

Laia Genc & Roger Hanschel

Jazz

Stichwort Sensibilität. Aus wagemutigen Klängen, ebenso wie aus rasanter Virtuosität werden in diesem Duo-Programm der beiden Künstler im Handumdrehen ganz viele lyrische Emotionen gezaubert. Eine Auslotung der kreativen Kräfte, die in der Spontaneität liegen findet statt und ein Geben und Nehmen wird auf Augenhöhe zelebriert.

ROGER HANSCHEL, geb. 1964 in Wolfsburg, studierte 1981–85 Saxophon an der Musikhochschule in Köln. 2014 gründete er das Trio Benares mit indischen Musikern. Die CD „Assi Ghat“ bekam den Preis der deutschen Schallplattenkritik. Seit 2010 ist er Lehrbeauftragter für Saxophon an der Musikhochschule in Köln und gab z. T. mehrfach Workshops an weiteren Musikhochschulen.

LAIA GENC, geb. 1978 in Berlin, ist eine deutsche Pianistin des Modern Jazz. Die Tochter einer deutschen Mutter und eines türkischstämmigen Vaters wuchs in Berlin auf. Sie studierte an der Kölner Musikhochschule.

Nach diesem musiklischem Leckerbissen wird DJ Sputnik zum „Late Night Grooves“ aufspielen!

Fr, 07.12.2018

20:00 Uhr

buchcafé

15,00 €

12,00 €

15,00 € inkl. Vorverkaufsgebühr
12,00 € inkl. Vorverkaufsgebühr